Werkschau der Dortmunder Gruppe

Vom 07. Juli bis 04. August 2019 zeigt die Künstlervereinigung DORTMUNDER GRUPPE eine Gemeinschaftsausstellung von 16 der 25 Künstler in der BIG gallery. Zu sehen sind Malerei, Grafik, Fotografie und Skulptur. Die Mitglieder der Gruppe zeigen einen repräsentativen Querschnitt ihres derzeitigen Schaffens.

Die Kohlestaub-Landschaften von Marlies Blauth sind Schwarz-Weiß gehalten. Ihre abstrakten Werke wirken irgendwie düster oder wie aus einem alten Zeichentrickfilm entsprungen.

Die Bildhauerin Pia Pohr präsentiert diesmal keine Skulpturen, sondern Holzschnitte, die mit alten Stempeln verziert sind. Dadurch bekommen ihre „Schwarzen Madonnen“ eine Art Heiligenschein.

Jan Bormanns „Digilogos“ verbindet das uralte Material Holz mit Platinen. So wird der Zwiespalt oder die Symbiose zwischen organischem und anorganischem Material deutlich.

Hexen haben es Mariana González Alberti angetan. Im Vorraum steht ihre Skulptur „Triumph der Hexe“, im Saal hängen zwei Bilder von ihr.

Das großformatige Werk von Michael Odenwaeller „Frauenstolz Pentimento“ zeigt erotisch aufgeladene Bananen, Wolfgang Schmidt präsentiert weitere Varianten seiner Figuren. Die Arbeiten stammen zwischen 2012 und 2015.

Aktuelle Positionen zeigen Sabine Held („Mischwald“) und Claudia Terlunen, die mit drei Bildern vertreten ist.

Mit der Skulptur "Triumph der Hexe" von Alberti posieren (v.l.n.r.) Pia Bohr, Gudrun Kattke und Alexander Pohl.
Mit der Skulptur „Triumph der Hexe“ von Alberti posieren (v.l.n.r.) Pia Bohr, Gudrun Kattke und Alexander Pohl.

Wie schon bei den „ARTgenossen“ und in der Galerie „Kunstraum“ stellt Roul Schneider zwei seiner „Erdbilder“ aus. Die beiden Werke tragen den Titel „Hommage an die Erde“ und bestehen aus unterschiedlichen Materialien wie Erde aus dem Wurzelballen einer alten umgestürzten Buche in Mecklenburg-Vorpommern.

Alexander Pohl präsentiert zwei seiner großformatigen Bilder, die sich durch zurückgenommene Farbigkeit auszeichnen. Dabei gibt es einen Überraschungseffekt, denn der Betrachter kann auf die erste Schicht schauen wie durch eine Öffnung.

Insgesamt sind werke folgender Künstlerinnen und Künstler zu sehen: Mariana González Alberti, Pia Bohr, Jan Bormann, Marlies Blauth, Sabine Held, Gudrun Kattke, Silvia Liebig, Michael Odenwaeller, Brian John Parker, Monika Pfeifer, Alexander Pohl, Christian Psyk, Erika A. Schäfer, Wolfgang Schmidt, Roul Schneider und Claudia Terlunen. 

Die Ausstellungseröffnung ist am Sonntag (07.07.19) um 11 Uhr in der BIG gallery.

Print Friendly, PDF & Email

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

WP2FB Auto Publish Powered By : XYZScripts.com