Kindgerechtes Theaterstück um Leben, Abschied und Tod

Das Theater Fletch Bizzel präsentiert als Koproduktion mit den Kulturbrigaden am Sonntag, den 05.05.2019 um 11.00 Uhr als Premiere das Stück „Ente, Tod und Tulpe“ (ab 5 Jahre) nach dem Buch (2007) von Wolf Erlbruch (Bearbeitung von Nora Dirishamer).

Regie führt wie immer bei den Kulturbrigaden die durch ihre fantasievollen Kostüme und Inszenierungen vor allem auch aus dem Theater im Depot bekannte Rada Radojcic.

Sie verriet beim Pressegespräch: „Nachdem wir im letzten Jahr der Schwerpunkt Horror (zum Beispiel ‚Freaks‘) hatten, steht in diesem Jahr das Tabuthema „Tod“ auf dem Programm.“ Irgendwann kommen bei den Kindern Fragen zu diesem schwierigen Thema. Das poetische Stück setzt sich sensibel und kindgerecht damit auseinander.

Die lebensfrohe Ente (gespielt von Anna Marienfeld, Presse & PR Theater im Depot) spürt schön länger, dass sie jemand beobachtet und in ihrer Nähe ist. Als der Tod (gespielt von Christiane Wilke, Kulturbrigaden) leibhaftig vor ihr steht, erschrickt sie zunächst. Die Ente ist noch nicht bereit für den Tod und will ihm noch so viel zeigen. Mit ihrer Lebensfreude reißt sie den Tod mit und fasziniert ihn. So bringt sie ihn zum Beispiel zum Essen und Schwimmen. Die große Gefühlspalette aus Freundschaft, Spaß, Angst, und Wut durchleben sie gemeinsam bis es Zeit ist, Abschied zu nehmen. Der Kreislauf des Lebens wird verdeutlicht.

Ente (Anne Marienfeld) und Tod (Christiane Wilke) erleben eine schöne gemeinsame Zeit. (Foto: © Rada Radojcic)
Ente (Anne Marienfeld) und Tod (Christiane Wilke) erleben eine schöne gemeinsame Zeit. (Foto: © Rada Radojcic)

Am Ende steht die poetische Erklärung: „Alles was lebt, verändert sich, und der Tod ist die letzte Veränderung.“

Musik wird atmosphärisch passend etwa aus den 1940-iger Jahre („Singing in the Rain“) eingespielt und die Bühne ist liebe- und fantasievoll mit Tulpen, grünem (Kunst) Rasen, aufblasbarem Schwimmbassin (mit Bällebad) und mehr gestaltet.

Die beiden Schauspielerinnen hatten nach eigenen Angaben viel Spaß, in ihre Kostüme zu schlüpfen und in ihre Rollen einzutauchen.

Außer der Premiere am 5. Mai 2019 um 11.00 Uhr wird auch noch eine weitere Vorstellung am 26. Mai 2019 um 11:00 Uhr im Fletch Bizzel angeboten.

Karten und Informationen unter Tel.: 0231/142525 oder www.fletch-bizzel.de und E-Mail: karten@fletch-bizzel.de

Print Friendly, PDF & Email
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com