Klangvokal 2018 – Das 10. Fest der Chöre in Dortmund

Genau wie das Klangvokal Musikfestival geht das Fest der Chöre am Samstag, den 02. Juni 2018 von 10:00 bis 22.00 Uhr in Dortmund in die zehnte Runde. Die Vorbereitungen durch Projektleiterin Lena Rudnik für das größte städtische Chorfest in Deutschland sind im vollem Gange.

Sie freut sich zusammen mit Torsten Mosgraber, Direktor des Klangvokal Musikfestivals über einen neuen Rekord mit 161 teilnehmenden Chören. Außerdem sind 33 neue Chöre aus Dortmund und NRW dabei. Eine Öffnung nach außen findet ebenfalls statt: Unter anderem wird sich ein Männerchor aus Cuxhafen wird sich präsentieren.

Das Besondere dieses Festes ist, so Mosgraber, dass die ganze Stadt mitmacht

und praktisch zu einer bunten Chorbühne wird. Umfasst werden dabei alle Bereich der Chormusik. Über Kinderlieder, Jazz, Pop , Musical, geistliche Musik , A Cappella, Barbershop, Schlager/Oldies oder Klassik wird alles geboten. Dabei werden auch wieder die Dortmunder Kirchen, das Rathaus, im Foyer des Orchesterzentrums einbezogen. Das genaue Programm liegt bereits an über 100 Stellen aus und wird auch am Veranstaltungstag selbst an den anderen Bühnen verteilt.

Los geht es wie immer mit der offiziellen Eröffnung um 12.00 Uhr und dem anschließenden gemeinsamen Singen auf dem Alten Markt. (Mit dem Kinderchören B der Chorakademie).

Es gibt in diesem Jahr wieder mehrere „Singhaltestellen“ der DSW21, jetzt sogar eine vor dem Konzerthaus. Die Texte zum mitsingen gibt es selbstverständlich am Stand des Klangvokal Festivals auf dem Alten Markt.

Schon um 10:00 Uhr singen die Kita-Chöre in der Bürgerhalle im Rathaus.Wie Christian Willing, Organisator des Grundschulprojekts mit Reinhard Horn, erklärte, nehmen in

diesem Jahr 30 bis 40 Schulen mit 10 Chören an dem Fest teil.

Freuen sich auf das 10. Fest der Chöre: in der Hocke v. l. n. r.: Torsten Mosgraber (Direktor KLANGVOKAL), Dita Kosmakova (Chorleiterin der Vocal Crew) und Christian Willing (Grundschul-Projekt und Chorleiter der Kerschensteiner Grundschule) stehend: Jens Albers (alias Der Wolf), Lena Rudnick (Projektleiterin FEST DER CHÖRE) und Hendrik Giebel (Chorleiter des KLANGVOKAL Projektchors).
Freuen sich auf das 10. Fest der Chöre: in der Hocke v. l. n. r.: Torsten Mosgraber (Direktor KLANGVOKAL), Dita Kosmakova (Chorleiterin der Vocal Crew) und Christian Willing (Grundschul-Projekt und Chorleiter der Kerschensteiner Grundschule)
stehend: Jens Albers (alias Der Wolf), Lena Rudnick (Projektleiterin FEST DER CHÖRE) und Hendrik Giebel (Chorleiter des KLANGVOKAL Projektchors).

Beliebt ist immer das gemeinsame Singen von bekannten Liedern und Evergreens um 17:00 Uhr mit Winfried Meyer im Rathaus. Da heißt es, möglichst früh vor Ort sein und sich einen Platz sichern.

Ein besonderes Projekt findet unter Federführung von Chorleiter Hendrik Giebel 13.00 Uhr auf dem Vorplatz Reinoldi (Kronen-Bühne) statt. Ohne die vielen freiwilligen ehrenamtlichen Helfer könnte das Chorfestival nicht in dieser Art durchgeführt werden. Als kleine Anerkennung werden ungefähr 30 Personen von ihnen (Stand der Anmeldungen) in diesem Jahr aktiv als Klangvokal-Projektchor teilnehmen.

Eines der Höhepunkte ist für viele das Abendkonzert. Da machen in diesem Jahr die Florian Singers den Auftakt. Es folgen Clara‘s voices, der Schüler-Lehrer-Chor des Clara-Schumann-Gymnasiums Holzwickede mit Pop-Hits. Das Finale bestreiten die Dortmunder Vocal Crew unter der Leitung von Dita Kosmakova. Es wird dann eine kleine Überraschung geben. Die rund 30 jungen Frauen des Chors wagen zusammen mit dem bekannten Musiker der lokalen Hip Hop Szene, Jens Albert, hier besser bekannt als „Der Wolf“, ein spannendes Experiment mit einem genreübergreifenden Programm.Der Eintritt ist frei.

Außerdem wird es zur Feier des 10-jährigen Jubiläums den ersten Instawalk Kultur in der Dortmunder City geben. Viele Instagramer haben sich schon angemeldet, den ganzen Tag dieses Chorereignis in der Innenstadt zu besuchen und dann ihre Eindrücke auf Instagram weiter zu geben. Es geht aber auch ohne Anmeldung. Die Fotos über den Hashtags #klangvokal und #FDC2018 in den sozialen Netzwerken teilen.

Print Friendly, PDF & Email
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com