Flüssiges Gold in vielen Varianten bietet das Festival der Dortmunder Bierkultur

Bierfans und diejenigen, die es noch werden wollen wird das Angebot auf dem 4. Festival der Dortmunder Bierkultur begeistern. Das Festival am U ist gewachsen, vom 30. April bis zum 4. Mai bieten 50 Brauereien an fünf Tagen über 100 verschiedene Biere zur Verkostung an. Dazu gehören Sorten aus aller Welt, aus Amerika, Belgien, Irland und Hawaii genauso wie die deutschen Marken ÜberQuell und Elbpaul aus Hamburg, Superfreunde aus Berlin oder Mücke aus Essen. Die Dortmunder Brauereien sind natürlich vor Ort und freuen sich an diesem traditionsreichen Standort ihre Biere anzubieten.

Zur Auswahl in 25 festlich dekorierten Hochseecontainern stehen Craftbiere, würzige Pale Ales, traditionell gebraute Pilssorten, obergärige Starkbiere und ganz neu im Trend Bier-Cocktails.

Durch die Verlängerung des Festivals rechnen die Veranstalter mit einem Besucherrekord von 18000 bis 20000 Gästen.

Um diesem großen Besucherandrang gerecht zu werden, zieht das Festival um auf den Parkplatz vor dem Dortmunder U an die Emil-Schumacher-Straße, Ecke Kippenberger Weg.

Das Bier steht vom 30. April bis zum 02. Mai im Mittelpunkt am Dortmunder U. (v.l.n.r.) Oliver Daniel Sopalla von Hopfen sei dank und  Martin Koch vom Marketing Dortmunder U. (Foto: © Anja Cord)
Das Bier steht vom 30. April bis zum 02. Mai im Mittelpunkt am Dortmunder U. (v.l.n.r.) Oliver Daniel Sopalla von Hopfen sei dank und Martin Koch vom Marketing Dortmunder U. (Foto: © Anja Cord)

Am 30. April startet das Programm mit einem Tanz in den Mai, am 1. Mai wird es ab 19h auf der Bühne mit einem Bierslam poetisch. Speziell zum Thema der Hopfenschorle werden verschiedene Künstler ihre selbst geschriebenen Texte vortragen. Initiator dieses Slams ist der Poet und Biertrinker Marek Firlej, er hat eine Schar von Künstlern angeregt sich mit dem Thema zu befassen.

Am 2. Mai sorgt Schauspieler und Musiker Tommy Finke mit seiner musikalischen Einlage für gute Stimmung.

In diesem Jahr gibt es ein Festivalglas mit drei Eichstrichen, so das unterschiedliche Biermengen mit einem Glas bestellt werden können.

Im Vorfeld des Festivals können Besucher wieder den beliebten Bierpass online bestellen, die Anzahl ist begrenzt. Dieser ermöglicht vor Ort die Verkostung von 10 verschiedenen Bieren, immer in der Menge 0,1l. Es gibt in diesem Jahr zwei extra Pakete rund um den Bierpass. Zum Kumpelpaket gehört ein Jutebeutel mit dem Festivalglas, ein Foodcoupon und ein Rabattcoupon für einen Biercocktail. Ab nächster Woche gibt es noch ein Dortmunder Special dazu, eine limitierte Anzahl von T-Shirts mit Logo. Das zweite Angebot ist der Bierpass und Hopfen.Guide Dortmund 2019.

Verschiedene Streetfoodtrucks bieten zur Stärkung eine breite Auswahl an leckeren Snacks zwischen den Verkostungen.

Das Festival der Dortmunder Bierkultur 2019 findet im Rahmen der ersten Dortmunder Biertage (26.4. – 5.5.) statt. Das Bierfestival ist ein Format der Bierbewegung „Hopfen sei Dank“.

Weitere Informationen auf www.hopfenseidank.de

Print Friendly, PDF & Email
WP2FB Auto Publish Powered By : XYZScripts.com