Einblicke zeigt Ankäufe des Jahres 2013

Zu sehen im Torhaus Rombergpark vom 12. Januar bis 02. Februar 2014: Dorothe Kröger, Feuerball, 2012.
Zu sehen im Torhaus Rombergpark vom 12. Januar bis 02. Februar 2014: Dorothe Kröger, Feuerball, 2012.

Das Kulturbüro Dortmund kauft seit fast 60 Jahren Werke heimischer Künstlerinnen und Künstler an. Eine große Auswahl der Einkäufe von 2013 zeigt die städtische Galerie im Torhaus Rombergpark vom 12. Januar bis zum 02. Februar 2014 unter dem Titel „Einblicke“.

 

„Der Ankauf ist eine wichtige Fördermaßnahme“, erklärte Katrin Gellermann vom Kulturbüro. Mit einem Etat von 25.000 € wurden Werke von 39 Künstlerinnen und Künstlern gekauft. „Die Grundbedingung für einen Ankauf ist die künstlerische Qualität“, so Gellermann weiter. In einer 10-köpfigen Kommission wird entschieden, welche Werke angekauft werden.

 

Die Auswahl der Kommission zeigt ein breites Spektrum künstlerisches Schaffen. Angefangen von Malerei über Skulpturen bis hin zu Fotografien präsentiert die Ausstellung das breite Schaffen Dortmunder Künstlerinnen und Künstler.

 

Was passiert mit den Werken? Sie kommen ins städtische Kunstarchiv, um von dort an städtische Organisationen wie etwa Schulen verliehen zu werden. So können die Kunstwerke in neuen Kontexten erlebt werden.

Eine kleine Auswahl von Kunstwerken:

Georg Heidingsfelder, Klischee
Georg Heidingsfelder, Klischee
Rafael Campana Ochoa, Spaziergang in der Sonnenfinsternis
Rafael Campana Ochoa, Spaziergang in der Sonnenfinsternis
Detail der Skulptur "Paar" von Bernd Moenikes
Detail der Skulptur „Paar“ von Bernd Moenikes
Robert Evangelisto, Jonas
Robert Evangelisto, Jonas
Detail der Skulptur "Einradfahrer" von Udo Unkel.
Detail der Skulptur „Einradfahrer“ von Udo Unkel.

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com