Zweites Leben für „wertlose“ Materialien | Ars tremonia

Zweites Leben für „wertlose“ Materialien

1 Woche zuvor von in Bildende Kunst Schlagworte: ,
Flyer zur Ausstellung von Karin Schmidt. (Foto:© Kunstbonbon)

In dem kleinen, aber feinem Kunstbonbon (Chemnitzer Straße 11) ist vom 16.09.2017 bis zum 13.10.2017 die Ausstellung „Material“ von der Dortmunder Recyclingkünstlerin Karin Schmidt zu sehen. Es ist eine Auswahl von Objekten, Collagen und Bildern.

Verschiedenen Materialien, die oft als unbrauchbar oder wertlos angesehen werden, gibt die Künstlerin durch buntes Bemalen oder andere fantasievolle Nutzungen ein „zweites Leben“ und stellt sie in ihren besonderen Fokus.

So werden etwa Verpackungsformen von Kaffeemaschinen zur Grundlage zur Schaffung der „Schönheitskönigin“ genommen. Aus verschiedenen Materialien werden von ihr auch Fabelwesen ähnlich dem bayerische „Wolpertinger“ (Mischwesen aus Ente, Hase und Hirsch).

Besonders gerne nutzt Schmidt ihre Lieblingsmaterialien wie Knochen und Geweihe. Die im Alltag anfallenden Verpackungen wie Eierkartondeckel oder kleine Kuchenpäppchen werden genutzt und als Broschen verarbeitet oder bunt bemalt. Auch Maschendraht oder gefundene Holzstücke finden bei ihr künstlerische Verwendung.

Eine Ausstellung als Wertschätzung der in unserer Wegwerfgesellschaft oft nicht beachteten Materialien und ein Statement für eine kreative Wiederverwendung.

Die Vernissage im Kunstbonbon ist am 16.9.2017 um 15:00 Uhr.

Der Eintritt ist wie immer frei.

Öffnungszeiten: Dienstag: 13:00 bis 18:00 Uhr, Freitag: 15:00 bis 20:00 Uhr,

sowie Samstag: 12.00 bis 15:00 Uhr.

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlassen Sie einen Kommentar


Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com
Web Design MymensinghPremium WordPress ThemesWeb Development

Triptychen in der Galerie Anschnitt

Der Maler und Illustrator Michael Becker arbeitet gerne mit dem Sujet des Triptychons wie bei den "Die Sieger" (Collage, Acryl auf Leinwand) zu sehen. Der Maler und Illustrator Michael Becker arbeitet gerne mit dem Sujet des Triptychons wie bei den "Die Sieger" (Collage, Acryl auf Leinwand) zu sehen.Bis zum 19. September zeigt das Anschnitt_Atelier in Dortmund-Hombruch die Ausstellung "Mensch, Mensch!" des Künstlers Michael Becker aus Ostfriesland. Die Öffnungszeiten sind dienstags von 15 bis 20 Uhr und Sonntags von 11 bis 13 Uhr.Anschnitt_Atelier Hombrucher Straße 59 44225 Dortmund