Kooperation zwischen FABIDO Familienzentrum und KJT Dortmund

Das Kinder- und Jugendtheater Dortmund (KJT) und das FABIDO Familienzentrum am Ostpark präsentierten mit „Der Morgengesang“ am 22.03.2019 das Ergebnis ihrer seit der Spielzeit 2018/2019 besiegelten Kooperation. Sechzehn Kinder im Alter von 5–6 Jahren studierten die kleine Theateraufführung unter der Leitung der Kulturpädagogin des KJT Manuela Wenz innerhalb einer Woche ein. Sie schlüpften mit viel Spaß und Engagement in die Rollen von Vögeln und Fledermäusen und singen um die Wette, um die Sonne zu wecken. Anfangs gibt es noch ein Gerangel darum, wer es schafft, die Sonne heraus zu locken. Später arbeitet man gemeinsam an der Aufgabe.

Die Kinder und ihre drei (erwachsenen) Helferinnen spielten nicht nur mit Freude, sondern malten und bastelten auch an den Vögeln, die an einem Baum an einem Vorhang gehängt wurden. Geräusche und Naturklänge spielten natürlich eine wesentliche Rolle.

Nacht und Sonnenaufgang wurden mit der Hilfe von herunter und hoch gelassenen Rollos simuliert. Immer wenn die Sonne zum Vorschein kam, erklang die Titelmusik von „Vom Winde verweht“.

Sie alle vermittelten die Spielfreude auf das Publikum, ob bei den stolzen Eltern oder der anwesenden Kindergruppe.

Finanziert wurde Kooperation nach einem Ratsbeschluss vom 07.07.2016 aus Geldern der Kapitalrücklagen des Streikes der beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst. Verwendet sollten diese für qualitätsunterstützende Maßnahmen in den FABIDO Kindertageseinrichtungen.

Die Kinder und die erwachsenen Helferinnen hatten viel Spaß beim "Morgengesang".
Die Kinder und die erwachsenen Helferinnen hatten viel Spaß beim „Morgengesang“.

Konkret gefördert werden damit Projekte und Maßnahmen für die Kinder im musisch-ästhetischen (Musik, Kunst, Theater) sowie im ökologischen Bereich.

Am Ende wurde ein Interview mit den Kindern abgespielt. Sie wurden zu ihren Vorstellungen, warum die Sonne aufgeht und am Abend „verschwindet“ befragt.

Mit ihren Antworten bewiesen die Kinder viel Fantasie.

Mal sehen, ob sich die jungen „Nachwuchsschauspieler“ später einmal für eine Schauspiel-Karriere entscheiden oder sich eventuell für den Umweltschutz engagieren.

Print Friendly, PDF & Email
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com