Neue Schulte-Orgel im Mittelpunkt

Am Sonntag, 25.10.2015 um 18.00 Uhr findet in der Petrikirche ein Chor-Konzert mit der fertiggestellen Schulte-Orgel statt. Singen wird die Kreiskantorei Dortmund.

In dem Konzert werden ganz unterschiedliche Werke zusammengeführt, die aber alle die neue, im September diesen Jahres fertiggestellte, Schulte-Orgel der Petrikirche einbeziehen.

Mit Werken von Johann Sebastian Bach für Chor und Orchester wird das Konzert eröffnet und beschlossen. Ein Bogen wird damit von der Kantate „Wir danken dir, Gott“ (BWV 29) bis zu dem Friedensruf „Dona nobis pacem“ aus der h-moll-Messe gespannt. Nach der Hymne „Hör mein Bitten“, eines der späteren Werke von Felix Mendelssohn Bartholdy, folgt das Requiem von Gabriel Fauré als Hauptwerk des Konzertes. Es wird von allen Beteiligten an diesem Abend in der sogenannten „Kirchenfassung“ musiziert.

Die Kreiskantorei Dortmund wird unterstützt durch das Ensemble St. Georg in Lünen. Mit dabei Jutta Timpe – Orgel, Jenny Haecker – Sopran, Michaela Günther – Alt, Thomas Greiner – Tenor und Gerrit Mielke – Bass. Die Gesamtleitung liegt bei Wolfgang Meier-Barth.

Karten zum Preis von 15 Euro (ermäßigt 5 Euro) sind im Reinoldiforum sowie im Besucherzentrum Dortmund, Max-von-der-Grün-Platz/gegenüber dem Hauptbahnhof, an allen Ticketshops und im Internet unter www.dortmund-tourismus.de, zuzüglich Vorverkaufsgebühr, erhältlich.

Print Friendly, PDF & Email
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com