Kino im U mit neuen Kooperationspartnern

Sidn gespannt auf die neuen Kooperationen (v.l.n.r.) Fosco Dubini (Studiengangleiter MA Film, FH Dortmund), Silke Johanna Räbinger (Vorstandsvorsitzende Kino im U e.V.), Barbara Fischer-Rittmeyer (Programmgestaltung Kino im U) und Fabian Saavedra-Lara (Geschäftsführer medienwerk.nrw).
Sidn gespannt auf die neuen Kooperationen (v.l.n.r.) Fosco Dubini (Studiengangleiter MA Film, FH Dortmund), Silke Johanna Räbinger (Vorstandsvorsitzende Kino im U e.V.), Barbara Fischer-Rittmeyer (Programmgestaltung Kino im U) und Fabian Saavedra-Lara (Geschäftsführer medienwerk.nrw).

Das Kino im U ist eines der modernsten Kinos, denn es kann digitale wie analoge Filme abspielen. Es werden dort natürlich keine Blockbuster abgespielt, um nicht mit den kommerziellen Kinos zu konkurrieren, sondern es werden thematisch ausgerichtete Filme gezeigt, die älteren Datums sind oder die gar nicht darauf aus sind, in kommerziellen Kinos zu laufen. Zu den Kooperationen , die das Kino im U pflegt, sind jetzt zwei hinzugekommen.

Das Kino im U kooperiert zum ersten Mal mit dem medienforum.nrw, dass sich zum Ziel gesetzt hat, Diskussionen über die ästhetischen wie gesellschaftlichen Konsequenzen von Digitalisierung und Vernetzung zu fördern. So wird der Film „CITIZENFOUR – DIE EDWARD SNOWDEN DOKUMENTATION“ exklusiv in Dortmund gezeigt. Termine sind am 20. November um 20 Uhr, sowie am 21.November um 20 Uhr und am 22. November um 17.30 Uhr. Am 20. November wird es zu dem Snowden-Film eine Podiumsdiskussion geben.

Mit der FH Dortmund wurde ein neues Format entwickelt, das „Forum MA Film“. Es ist eine Zwischenform zwischen öffentlicher Veranstaltung und Seminar mit Studenten.

Daneben existieren weitere Kooperationen mit Organisationen wie dem Italienverein, der tabu e.V. oder African Tide e.V.

Zu den Ausstellungen, die der HMKV oder das Museum Ostwall veranstalten, präsentiert das Kino im U die filmische Ergänzung. So werden Filme zu den „Bösen Clowns“ als auch zur Ausstellung „Arche Noah“ gezeigt.

Der Eintritt beträgt 7 Euro regulär und 6 Euro ermäßigt. Werbung wird nicht gezeigt. Mehr Informationen über das aktuelle Kinoprogramm finden Sie unter www.kino-im-u.de

Print Friendly, PDF & Email
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com
Web Design MymensinghPremium WordPress ThemesWeb Development

Triptychen in der Galerie Anschnitt

Der Maler und Illustrator Michael Becker arbeitet gerne mit dem Sujet des Triptychons wie bei den "Die Sieger" (Collage, Acryl auf Leinwand) zu sehen. Der Maler und Illustrator Michael Becker arbeitet gerne mit dem Sujet des Triptychons wie bei den "Die Sieger" (Collage, Acryl auf Leinwand) zu sehen.Bis zum 19. September zeigt das Anschnitt_Atelier in Dortmund-Hombruch die Ausstellung "Mensch, Mensch!" des Künstlers Michael Becker aus Ostfriesland. Die Öffnungszeiten sind dienstags von 15 bis 20 Uhr und Sonntags von 11 bis 13 Uhr.Anschnitt_Atelier Hombrucher Straße 59 44225 Dortmund