Großes Chorfest in der Dortmunder Innenstadt

Mit "Sounding People" ist auch ein ganz junger Chor beim "Fest der Chöre" dabei. (Foto: © Sounding People/ Klangvokal)
Mit „Sounding People“ ist auch ein ganz junger Chor beim „Fest der Chöre“ dabei. (Foto: © Sounding People/ Klangvokal)

Zum siebten Mal findet am Samstag, den 20. Juni, in der Dortmunder Innenstadt das große „Fest der Chöre“ statt. Über 130 Chöre und Vokalensembles aus Dortmund und Umgebung sind auf 14 Bühnen zu erleben. Die Veranstaltungsorte können nicht unterschiedlicher sein: unter freiem Himmel, in Kirchen, in Geschäften und sogar in der U-Bahn.

Traditionell wird der Oberbürgermeister Ullrich Sierau das Fest der Chöre um 12 Uhr auf dem Alten Markt eröffnen. Gemeinsam mit dem Publikum und dem Dortmunder Bachchor unter der Leitung von Klaus Eldert Müller wird er das Steigerlied anstimmen. Von 12.30 Uhr bis 19.30 Uhr können die Besucherinnen und Besucher sich dann auf vielen Bühnen von den Dortmunder Chören und der Vielfalt ihres Repertoires überraschen lassen. Die Darbietungen auf der DEW-Kinderbühne hinter dem Rathaus beginnen sogar schon um 10.00 Uhr.

Jürgen Kleinschmidt lädt gemeinsam mit den Chören Coriander, Dementi und Cantastrophe um 17 Uhr unter dem Motto „Chormusik bringt Menschen zusammen“ zum offenen Singen ein. Unter der Beteiligung von Demenz-Patienten steht die Freude am gemeinsamen Singen im Mittelpunkt. Auf dem Programm stehen Volkslieder, Schlager oder Evergreens.

Erstmalig ist die Dortmunder Tafel nicht nur mit einem Stand, sondern auch mit einem Chor an diesem Tag dabei. Wer also nicht nur Snacks und Getränke für den guten Zweck kaufen möchte, hat um 13.25 Uhr die Gelegenheit, den neuen Chor unter der Leitung von Linde Geisen auf der Mercedes-Benz-Bühne in der Kleppingstraße zu erleben. Wieder dabei ist auch das Straßenmagazin bodo e.V. mit einem Bücherstand an der DEW21-Kinderbühne am Rathaus.

Weitere Infos und den genauen Zeitplan gibt es unter www.klangvokal.de

Print Friendly, PDF & Email
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com