Geierabend spendet für bodo e.V.

Einen Scheck mit der unrunden Summe von 6.301 Euro überreichten heute Ensemble-Mitglieder des Geierabends an Vertreter des Straßenmagazins „bodo“.

In der vergangenen Session hatten die Zuschauer der Karnevals-Show ihre übrig gebliebenen Verzehrwertmarken zu Gunsten von „bodo e.V.“ gespendet. Der gemeinnützige Verein ist vor allen durch sein Straßenmagazin mit seinen rund 100 Verkäufern bekannt. Er bietet jedoch mit einem Umzugsunternehmen und einem Secondhand-Buchladen weitere Beschäftigungsprojekte für Menschen in schwierigen Lebenslagen.

Die Geierabend-Darsteller bereiten ich schon auf ihr Open-Air vom 13. bis 15. Juni im Biergarten „Tante Amanda“ in Westerfilde vor.

Scheck, Wertmarken und Kinderwagen: (v.l.n.r.) Roman Henri Marczewski, Tanja Walter (bodo), Sandra Schmitz und Bodo-Verkäufer Harald Hofmann.
Scheck, Wertmarken und Kinderwagen: (v.l.n.r.) Roman Henri Marczewski, Tanja Walter (bodo), Sandra Schmitz und Bodo-Verkäufer Harald Hofmann.
Print Friendly, PDF & Email
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com