Geier-Angriff im Biergarten

Die Geier verlassen ihr Nest und ziehen in den Nord-Westen: Nach einer restlos ausverkauften Session auf Zeche Zollern II/IV befindet sich der alternative Ruhrpott-Karneval Geierabend im Anflug auf das Sommer-Open Air im Biergarten „Tante Amanda“ in Dortmund Westerfilde. Für das dreitägige Comedy-Spektakel von Freitag, 13., bis Sonntag, 15. Juni bringt das Ensemble inklusive Neuzugang Murat Kayi noch einmal die schönsten Nummern des aktuellen Programms „Späßchen in der Grube“ und viele Klassiker der vergangenen Jahre auf die Bühne.

Auch ganz neue Nummern hält die zweistündige Show bereit. So können sich Fans der „Zwei vonne Südtribüne“ anlässlich der WM auf neue Weisheiten der bierseligen Fußballphilosophen freuen. Außerdem gibt es ein Wiedersehen mit Jessika Schmotke: Die impulsive Hartz 4-Mutter zählte zu den beliebtesten Figuren der vergangenen Session. Der „Steiger“ wiederum will beweisen, dass sein kohlenschwarzer Humor nicht nur von der Lore aus zündet – und wird dafür auf der Bühne den Grill anwerfen und neben bissigen Seitenhieben auch die eine oder andere Wurst ans Publikum austeilen. Im Anschluss an die Vorstellungen am Freitag und Samstag gibt es noch eine rockige Zugabe: Die Geier geben ihre Lieblings-Songs aus 60 Jahren Rock’n’Roll-Geschichte zum Besten.

Die Shows am Freitag und am Samstag beginnen um 19.00 Uhr. Am Sonntag starten die Geier bereits um 18.00 Uhr. Einlass ist jeweils zwei Stunden vorher. Bei trübem Wetter garantiert eine Teilüberdachung des Biergartens ein wetterfestes Lach-Vergnügen. Der Vorverkauf ist bereits in vollem Gange. Karten kosten 26,00 Euro inklusive Gebühren oder 16,00 Euro ermäßigt und sind erhältlich auf der Geierabend-Website, im Theater Fletch Bizzel in der Humboldtstraße 45 und bei „Tante Amanda“ in Westerfilde sowie in vielen weiteren Vorverkaufsstellen.

http://www.geierabend.de

Print Friendly, PDF & Email
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com