Der Film zur Dortmunder Museumsnacht 2013 ist raus

Zunächst einmal möchte ich mich bei allen Beteiligten bedanken, vor allem bei Gerd Klemmer und Jonathan Bley, die mir ihre wertvolle Zeit geschenkt haben.

Leider klappte am 28. September nicht alles wie gewünscht, zumal ich wegen der Premiere von „Peer Gynt“ im Schauspielhaus unter Zeitdruck stand. Daher konnte ich drei Orte der Museumsnacht nicht besuchen, obwohl es fest eingeplant war. Das bitte ich, zu entschuldigen.

Hier die Liste, der Kulturorte, die ich besucht habe:
Atelierhaus Westfalenhütte
Hoesch-Museum
Atelierhaus KunstDOmäne
Galerie der kunstbetrieb
Künstlerhaus Dortmund
Antiquitäten Klemmer (längeres Interview)
44309 street/art gallery
Atelier Claudia Quick
Bley & Sohn geigenbaumeister (längeres Interview)

Ich hoffe, dass dieser kleine Film ein wenig die bunte Vielfalt wiedergibt, die in der Dortmunder Museumsnacht zu sehen sind.

[vsw id=“apZ9jJ6k4GE“ source=“youtube“ width=“600″ height=“480″ autoplay=“no“]

Print Friendly, PDF & Email
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com