Auf zur Nacht der Visionen!

Welche Visionen gab es im Mittelalter? Wolfgang E. Weick (Chef der Dortmunder Museen) und Dr. Martina Sprotte (Leiterin der Unternehmenskommunikation von DEW21) versuchen es schon herauszufinden.
Welche Visionen gab es im Mittelalter? Wolfgang E. Weick (Chef der Dortmunder Museen) und Dr. Martina Sprotte (Leiterin der Unternehmenskommunikation von DEW21) versuchen es schon herauszufinden.

Wer Visionen hat, braucht nicht zum Arzt zu gehen, er kann am 27. September 2014 nach Dortmund kommen. Denn dann findet die 14. Dortmunder DEW21-Museumsnacht statt. Das diesjährige Thema lautet: „Nacht der Visionen“ und beinhaltet rund 600 Einzelveranstaltungen aus dem gesamten kulturellen Spektrum an 60 Veranstaltungsorten.

 

„Wir haben uns auf die Fahnen geschrieben, die Museumsnacht zur familienfreundlichen – wenn nicht sogar familienfreundlichsten – Veranstaltung in der Region zu machen“, so Kerstin Keller-Düsberg von der Agentur konzeptschmiede-do, die die Veranstaltung federführend konzipiert und organisiert. Zum ersten Mal in der Geschichte der DEW21-Museumsnacht gelten daher ab sofort für junge Menschen noch niedrigere Preise:

 

Wer unter 18 Jahre ist, zahlt nur 3 Euro! Kinder unter 6 Jahren zahlen gar nichts!

 

Ab sofort sind die Frühbucher-Tickets erhältlich.

 

Sparen mit dem Frühbucher-Rabatt!

KombiTickets, die bis zum Ende der Sommerferien (bis einschließlich 19.08.2014) gekauft werden werden, kosten 12,50 Euro für Erwachsene bzw. ermäßigt 9,50 Euro.

 

Hier sind sie ohne Vorverkaufs-Gebühren (VVK-Gebühren) erhältlich:

 

DEW21 Kundenzentrum (Ostwall 51)

DSW21-KundenCenter Petrikirche (Kampstr. 46)

Service-Center der Ruhr Nachrichten (Silberstr. 21)

Besucherzentrum Dortmund (Max-von-der-Grün-Platz 5–6)

Mayersche Buchhandlungen (Westenhellweg 37–41 und Harkortstr. 61)

Frühbucher-Tickets können zudem telefonisch unter (0231) 1 89 99-444 (Mo–Sa, 10.00–18.00 Uhr; es fallen die regulären Festnetzgebühren an) oder online bei DORTMUNDticket bestellt werden (pro Versand fällt eine Pauschale von 4,50 Euro an).

 

Nach den Sommerferien – also ab dem 20.08.2014 – sind die KombiTickets zu einem Preis von je 14,50 Euro für Erwachsene bzw. 11 Euro ermäßigt* ohne weitere Gebühren bei allen Veranstaltungsorten (VVK u. Abendkasse) erhältlich. Bei Vorverkaufsstellen wie z. B. den Ticket-Shops der Westfälischen Rundschau fallen VVK-Gebühren an. Bei Online- oder telefonischen Bestellungen (s.o.) werden weiterhin zusätzlich nur die Versandkosten berechnet.

 

Fahrt und Eintritt

Das KombiTicket der 14. Dortmunder DEW21-Museumsnacht kann man alle Veranstaltungen besuchen und die Sonderbuslinien oder Bus und Bahn im gesamten Nahverkehrsbereich des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR) nutzen um zu den Veranstaltungsorten zu fahren. Und das am 27.9. den ganzen Tag lang und bis morgens um 7 Uhr am 28.9.

 

* Anspruch auf ein ermäßigtes Ticket haben:

Ticket-Abonnenten der DSW21, Inhaber einer RN-Card, Schüler/-innen, Studierende, Auszubildende und Absolvierende des freiwilligen Wehrdienstes (12–23 Monate), des Bundesfreiwilligendienstes (BFD), des freiwilligen sozialen Jahres (FSJ) und des freiwilligen ökologischen Jahres (FÖJ), Inhaber des „Dortmund-Passes“

Print Friendly, PDF & Email
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com